Was sind die Spezifikationen der PPR-Rohrformstücke?

- Jan 08, 2018-

Der Nenndurchmesser ist die Größe aller Rohrformstücke im Rohrleitungssystem, und der nominale Durchmesser ist eine bequeme runde Ganzzahl als Referenz, die nicht genau auf die Bearbeitungsgröße bezogen ist. Auf den Nennpfad folgt ein numerisches Symbol mit dem Buchstaben "DN".

Der Nennweg (Nenndurchmesser), auch bekannt als der mittlere Außendurchmesser (mittlerer Außendurchmesser).

Dies ist ein dünnes Rohr mit einem Metallrohr, und der Außendurchmesser des Rohrs unterscheidet sich von dem Innendurchmesser des Rohrs, so dass der Durchschnittswert des Außendurchmessers des Rohrs und des Innendurchmessers des Rohrs Rohrdurchmesser genannt wird .

DN ist ein Nennweg, Nenndurchmesser (oder Nenndurchmesser), der das allgemeine Kaliber verschiedener Rohre und Rohrleitungszubehör ist. Rohrleitungszubehör mit gleichem Nenndurchmesser kann miteinander verbunden werden, was Austauschbarkeit bedeutet. Es ist nicht der tatsächliche Rohrdurchmesser oder Innendurchmesser, obwohl sein Wert nahe oder gleich dem Rohrinnendurchmesser ist.

Die Nennweite (auch Nenn- und Nennweite genannt) wird verwendet, um die Rohr- und Rohrformstücke zu vereinheitlichen. Zum Beispiel kann die Dicke des geschweißten Rohrs in dünnwandiges Stahlrohr, normales Stahlrohr und verdicktes Stahlrohr unterteilt werden. Sein Nenndurchmesser ist nicht ein Außendurchmesser oder ein Innendurchmesser, sondern eine Nenngröße, die dem Innendurchmesser eines gewöhnlichen Stahlrohrs entspricht. Der Durchmesser jedes Nenndurchmessers entspricht einem Durchmesser und sein Innendurchmesser variiert mit der Dicke. Der Nenndurchmesser kann in metrischen Millimetern angegeben werden und kann von den Briten ausgedrückt werden. Mit Nennweiten Rohrleitungszubehör, dh mit Rohr